Sekundarstufe I

Impuls

Das Fach Physik wird ab der 7. Klasse unterrichtet. Die 7. Klasse kommt sogar in den Genuss des Teilungsunterrichts. Wir stellen Ihnen hier das schulinterne Curriculum des FEG vor. Neben einer Auflistung der Inhalte und der zu vermittelnden Kompetenzen, stellen wir für jeden Jahrgang auch eine Lernerfolgskontrolle als PDF-Datei zur Verfügung. Außerdem können Sie hier unsere Präambel zum Curriculum lesen:

 

Schulinternes Curriculum für das Fach Physik (Präambel)

Den Mitgliedern der Fachkonferenz Physik ist es bewusst, dass der Rahmenlehrplan überfrachtet ist. Sie verstehen daher das Curriculum als einen Leitfaden zur Gestaltung des Physikunterrichts. Dennoch ist dieses Curriculum nicht als eine abzuarbeitende Liste zu verstehen, denn bei den real existierenden großen Lerngruppen von mindestens 30 bis zu 32 Schülern in viel zu kleinen Unterrichtsräumen mit einer oft unterdimensionierten Ausstattung ist dies nicht immer zu schaffen. Nicht jede didaktisch wünschenswerte Methode oder Sozialform lässt sich in der knapper gewordenen Zeit umsetzen.

Die im Rahmenplan vorgeschlagenen Module wurden den Klassenstufen zugeordnet. Anders macht es keinen Sinn. Die Reihenfolge der Module oder gar eine andere Anordnung der Inhalte ist denkbar, wenn sich der Fachlehrer aus didaktischen Gesichtspunkten dafür entscheidet. Die im Rahmenlehrplan Physik genannten Inhalte und Kompetenzen sind dennoch bei jedem einzelnen Thema zu berücksichtigen und daher gesondert aufgeführt.

Dieses Curriculum dient daher nicht nur den Schülern, den Eltern und fachfremden oder neuen Kollegen, einen Überblick über die zu vermittelnden Inhalte zu geben, sondern auch als roter Faden bei der Erstellung von Arbeitsplänen für das jeweilige Schuljahr. Auslassungen sind, wenn didaktisch zu vertreten, möglich. Schülerexperimente sind integraler Bestandteil fast jeder Unterrichtsstunde.

In der SekI sollten die Schülerinnen ab und an selber

Die Spalte Fächerübergreifende Aspekte / Sonstiges versteht sich als ein Angebotskatalog, der nicht wie hier vorgestellt abgearbeitet werden muss.

Natürlich haben wir auch Schüler ...

Unter den Kollegen herrscht Konsens, die Physik in der Sek I nicht vorrangig phänomenologisch zu behandeln, sondern im Hinblick auf die vorausgesetzten und zu erwerbenden Kompetenzen in der Sek II frühzeitig mit der Mathematisierung zu beginnen, um einem Bruch in Klasse 11 vorzubeugen.

Die Beiträge des Unterrichtsfaches Physik zu unserem Entwicklungsschwerpunkt lassen sich in unserem Curriculum nachlesen.

Für jede Klassenstufe wurde von Mitgliedern der Fachkonferenz eine Zusammenstellung möglicher Aufgaben einer Lernerfolgskontrolle gegen Ende des Schuljahres angefertigt. Wir versprechen uns von einer solchen Zusammenstellung, die diesem Curriculum beiliegt, dass dem Leser zu den beschriebenen Kompetenzen ein Eindruck über die Qualität der zu erwerbenden Kenntnisse vermittelt wird. Für die Klasse 10 wird ein solcher Test am Ende dieses Schuljahres ebenfalls entstehen.

Das Curriculum für den Leistungskurs lehnt sich dem Rahmenplan gemäß stark an den Grundkurs an.

Sie finden hier nun die Links für die Curricula der Klassen 7, 8, 9 und 10.

Ferner finden Sie hier Lernerfolgskontrollen für die Klassen 7, 8 und 9.

 

überarbeitet: November 2016

Copyright © 2016 Friedrich-Engels-Gymnasium Berlin. Alle Rechte vorbehalten.